Die ABC-Listen und ich

Eine große Hilfe beim Geschichtenerfinden sind mir die ABC-Listen von Vera F. Birkenbihl. Mit ihnen lassen sich Begriffe zu bestimmten Themen sammeln und kombinieren.

Vera F. Birkenbihl war eine Managementtrainerin und hat sich auf vielfältige Weise mit dem Thema gehirngerechtes Lernen beschäftigt. Dazu hat sie Vorträge gehalten und auch etliche Bücher veröffentlicht. Ihr Ratschlag, immer wieder fleißig ABC-Listen anzufertigen, bringt zum einen das Gehirn in Schwung, ist aber auch eine perfekte Methode, Ideen zu entwickeln und über eigene Grenzen des Denkens hinauszugelangen.

Wenn ich beispielsweise eine Figur für eine Geschichtenwelt suche, sagen wir mal, eine magische Figur, die in eine reale Welt geraten soll, lege ich dafür eine ABC-Liste an. Ich notiere mir die Buchstaben des Alphabets untereinander und suche möglichst viele Begriffe, die zum Thema „Magische Wesen“ passen. Fällt mir das Wort Nixe ein, trage ich es bei dem Anfangsbuchstaben „N“ ein. Die Elfe kommt zum „E“ und das Gespenst zum „G“. Und so versuche ich, die ABC-Liste mit möglichst vielen Wörtern zu füllen und wirklich für jeden Buchstaben mindestens einen Begriff zu finden. Zum Glück darf man beim X, Y und Z schummeln, denn die drei bilden nur eine Spalte.

Als ich vor vier Jahren das Wort Klabautermann in die Liste „Magische Wesen“ eintrug, ist mir Jokke Tobakka eingefallen, der seither als Schiffskobold in zwei meiner Bücher sein Unwesen treibt.

Vera F. Birkenbihl hat diese Methode zum ABC Kreativ© weiterentwickelt. Dafür fertigt man zwei ABC-Listen zu unterschiedlichen Themen an und beginnt dann, die Wörter der beiden Liste miteinander zu kombinieren. Ich nehme zum Beispiel das Wort „Nixe“ aus der Liste „Magische Wesen“ und kombiniere es mit dem ersten Wort bei „A“ aus einer anderen Liste - sagen wir, die habe ich zum Thema „Schauplätze“ erstellt. Bei „A“ finde ich „Ameisenhaufen“. Nun versuche ich also, „Nixe“ und „Ameisenhaufen“ mit mindestens einem Satz einigermaßen sinnvoll zu verknüpfen. Hm. Eine Nixe klettert aus ihrem Weiher an Land und landet mit ihrer Nase ausgerechnet in einem Ameisenhaufen. Oje, die Arme. Fällt mir dazu eine Geschichte ein? Oder ein Geschichtenanfang? Oder zumindest eine Szene.

Wenn nicht? Macht nix. Weitermachen.

Mit dem ABC Kreativ© können also die verrücktesten Ideen entstehen. Und manchmal ist sie dabei: die ganz besondere Geschichtenidee. Die erkenne ich übrigens daran, dass es in meinen Fingerspitzen anfängt zu kribbeln.